Pension Am Segelflugplatz - Inh. Gabriela Zenker

☆☆☆☆☆★★★★★ 2 Erfahrungsberichte
Vorschau von www.pension-am-segelflugplatz.de, Pension Am Segelflugplatz - Inh. Gabriela Zenker Vorschau von www.pension-am-segelflugplatz.de, Pension Am Segelflugplatz - Inh. Gabriela Zenker Vorschau der mobilen Webseite www.pension-am-segelflugplatz.de, Pension Am Segelflugplatz - Inh. Gabriela Zenker Ihre Webseite?

Die gastronomische Einrichtung stellt sich kurz vor, Reservierungen können online getätigt werden.

Webseite

www.pension-am-segelflugplatz.de

2 Erfahrungsberichte & Bewertungen
zu »Pension Am Segelflugplatz - Inh. Gabriela Zenker«, www.pension-am-segelflugplatz.de

5 Sterne0 4 Sterne0 3 Sterne0 2 Sterne0 1 Stern2
☆☆☆☆☆

Das einzig Positive vorab: das Frühstück ist sehr gut - aber vergessen Sie nicht, es angemessen zu würdigen und aufzuessen, sonst gibt es am nächsten Tag weniger. Die Zimmer in dem flachen Blockhaus sind sehr hellhörig und im Sommer unangenehm heiß. Den beigestellten 40 Watt Lüfter sollen wir aber wegen des enormen Stromverbrauches nicht benutzen! Ansonsten wurden wir auf sehr unfreundliche Art über die Abläufe belehrt u.A. wo wir uns aufzuhalten haben "an meinem Haus habt Ihr nichts zu suchen". Zimmerservice - Fehlanzeige "wenn das Toilettenpapier ausgeht könnt ihr euch ja melden".

06.09.2018, 21:01 Uhr Gerhard. K.

☆☆☆☆☆

Aufgrund dienstlicher Beschäftigung im Raum Finsterwalde wurde telefonisch ein Apartment mit Miniküche für 2 Personen mit Hund und Selbstversorgung für 54,00 €/Nacht reserviert. Angesagt war Gehbehinderung und Notwendigkeit Gehhilfe. Am 10.10.17 Anreise, Fr. Zenker wies uns in ein winziges, dunkles Zimmer (Ca. 9qm) ein, welches mit Doppelbett, Minikühlschrank, Tisch und 2 Stühle so vollgestellt war, dass Bewegung im Raum mittels Gehhilfe nicht möglich war. Gemütliches Sitzen war auch nicht drin.

Die Nutzung des vorhandenen, einfach eingerichteten Vorraumes z.B. zum Lesen wurde meiner Frau auf sehr unfreundliche und z.T. beleidigende Art und Weise untersagt, nachdem ich selbst zum Dienst aufgebrochen war. Meine gehbehinderte Frau wurde aufgefordert, sich tagsüber nur im Schlafraum aufzuhalten oder in die Stadt zu gehen. Sie äußerte ihren Unmut darüber, dass meine Frau den ganzen Tag sich in der Pension aufhalten wollte, da dies Kosten für Heizung und Strom in die Höhe treibe. Die Wirtin gab an: "Ich habe nichts gegen solche wie Sie, aber hier dürfen Sie nicht sitzen!" Während des Aufenthaltes im Schlafraum erschien die Wirtin dann mehrfach am Fenster und schaute ins Zimmer, so dass die Vorhänge zugezogen werden mussten. So saß meine Frau mit unserem kleinen Hund im abgedunkelten Zimmer und wartete auf meine Rückkehr.

Abends stellte sich dann heraus, dass der Vorraum von mehreren Personen, welche in anderen Zimmern schliefen, doch als Aufenthaltsraum genutzt wurde. Aufgrund der extremen Hellhörigkeit bestand keine Privatsphäre.

Nachdem ich zurück war, suchten wir selbstverständlich sofort eine andere Unterkunft, diese war dann super und die Wirtsleute sehr freundlich.

Zusammenfassend: Ich bin deutschlandweit unterwegs und übernachte oft in Pensionen, Ferienwohnungen und Hotels. Oft begleiten mich meine Frau und unser Hund. Dies war mit Abstand die unkomfortabelste Unterkunft bei unangemessen hohen Kosten und unhöflicher gar beleidigender Behandlung durch die Vermieterin.

31.10.2017, 16:14 Uhr U. Matlik

Städte und Gemeinden » Finsterwalde » Gastgewerbe
Weitere ausgewählte Webseiten

Weitere Unterkategorien zum Thema »Gastgewerbe«

Thematisch verwandte Webseiten zu www.pension-am-segelflugplatz.de