Gesinenweg 46342 Velen

Gesinenweg 46342 Velen

Bewerten und Fragen beantworten

Hilf anderen, Gesinenweg in Velen besser kennenzulernen und bantworte ein paar Fragen.

Karte Straßenverlauf sowie interessante Orte in der Nähe

Details zu Straßentyp, Gehweg, Höchstgeschwindigkeit Straßenschild Gesinenweg, Velen

Der Gesinenweg ist eine Wohnstraße (Anliegerstraße) in Velen. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 30 km/h. Der Fahrbahnbelag besteht aus: Asphalt. Der Gesinenweg hat für Fußgänger auf beiden Straßenseiten einen Bürgersteig. Die Straße ist Nachts (nach Zeitplan oder Helligkeit) beleuchtet.

Straßentyp

  • Anliegerstraße

Gehweg

  • Beide Straßenseiten haben einen Bürgersteig

Oberfläche

  • Asphalt

Fahrtrichtung

  • Vermutlich in beide Richtungen befahrbar (da nicht explizit vermerkt)

Geschwindigkeit

  • 30 km/h

Straßenbeleuchtung

  • Nachtbeleuchtung (nach Zeitplan oder helligkeitsabhängige Aktivierung)
Daten: OpenStreetMap, Stand: 27.12.2023

Was weißt Du über diese Straße? Namensherkunft, Lebensqualität, Infrastruktur, Zusammenleben, Geschichte, etc.

Wir möchten auf onlinestreet.de für alle Interessierten möglichst viele Informationen zu jeder Straße zusammensammeln. Trage dazu bei und teile Dein Wissen!

Schreib uns eine E-Mail

Das Wichtigste in der Nähe Mikrolage von Gesinenweg, 46342 Velen

Zentrum (Velen)

700 Meter
Luftlinie zum Ortskern

Weitere Orte in der Umgebung Velen

Digitales Branchenbuch Kostenloser Eintrag für Unternehmen Firma eintragen Branchenbuch Eintrag kostenlos für Unternehmen.

Lebensqualität bewerten


Aus dem Branchenbuch Interessantes aus der Umgebung

Gesinenweg in Deutschland

Neben dieser Straße in 46342 Velen gibt es den Straßennamen noch 2 weitere Male in Deutschland.

Gesinenweg in 27751 Delmenhorst (Stickgras/Annenriede)
Gesinenweg in 27777 Ganderkesee (Bookholzberg)

Mögliche andere Schreibweisen

  • Gesinenweg
  • Gesinen Weg
  • Gesinen-Weg

Straßen in der Umgebung

Im Umfeld von Gesinenweg in 46342 Velen liegen Straßen wie Schürkampallee, Im Sundern, Geeste sowie Garbertsbusch.