Modelleisenbahnclub Leonberg e.V. - Modellbahn in der Region Stuttgart

OrganisationenLeonberg★★★★★ Noch keine Bewertungen

Vorschau von www.mec-leonberg.de, Modelleisenbahnclub Leonberg e.V. - Modellbahn in der Region Stuttgart Vorschau von www.mec-leonberg.de, Modelleisenbahnclub Leonberg e.V. - Modellbahn in der Region Stuttgart Vorschau der mobilen Webseite www.mec-leonberg.de, Modelleisenbahnclub Leonberg e.V. - Modellbahn in der Region Stuttgart
Vorschau
Ihre Webseite?

Die Mitglieder des MEC Leonberg e.V. beschäftigen sich größtenteils schon seit vielen Jahren mit dem Modellbahnhobby. Zunächst hatten wir uns in der Modellbahnsparte des Leonberger Modellbauclub e.V. gefunden, bevor wir den Schritt zum eigenen Verein am 03. Februar 2007 wagten, um den speziellen Interessen der Modellbahner sowie der Förderung dieses Hobbys besser gerecht werden zu können und nach dem Verlust der bisherigen Räumlichkeiten am Leonberger Bahnhof wieder handlungsfähig zu werden.

Internetauftirtt des Modelleisenbahnclub Leonberg e.V

Durch die Teilnahme an verschiedenen Ausstellungen von befreundeten Vereinen in der Region und z. B. auf der „Modell Süd Bau & Bahn“ der Neuen Messe Stuttgart im Herbst 2007 resultiert ein inzwischen recht guter Bekanntheitsgrad unseres Clubs. Bisheriges Highlight war die Präsentation unserer H0e-Schmalspuranlage auf der Intermodellbau in Dortmund im April 2008.

Recht lange hat es gedauert, bis sich beim aktiven Kern der Gruppe klare Vorstellungen abzeichneten und ein Lastenheft für den Bau einer Modellbahnanlage erstellt werden konnte. Eine eingleisige Nebenbahn im Maßstab 1:87 – Spur H0 sollte es sein, nach württembergischen Vorbild, angesiedelt in der Zeit der 1960/70er Jahre (Epoche III/IV). Den Schlüssel zum Erfolg bei Bau und Betrieb einer Modellbahn sehen wir in der Modulbauweise. Die Stirnbretter sind genormt und entsprechen den Vorgaben des FREMO (Freundeskreis der Europäischen Modellbahner). Auf diese Art können wir Teilstücke bauen, die viel eher einer Vollendung entgegensehen, und erliegen nicht der Versuchung, eine fest aufgebaute Großanlage an einem Stück erbauen zu wollen, an der so mancher Modellbahner schon gescheitert ist.

Module, am besten zu übersetzen mit „Teilstücken“, haben zwar den Nachteil, dass sie für sich betrachtet keine großen Betriebsmöglichkeiten bieten (so zeigen viele Module nur ein knapp meterlanges Gleis in der Landschaft), aber die frei veränderbaren Kombinationsmöglichkeiten der Module eröffnen vielfältige Möglichkeiten, so dass wir nie denselben Streckenverlauf zeigen. Wenn dann ein Ensemble mit 40 bis 50m Streckenlänge (so viele Module können wir inzwischen einsetzen) anlässlich einer Ausstellung oder Präsentation aufgebaut ist, dann haben wir alle einen Riesenspaß beim vorbildnahen Betrieb dieser Anlage. Möglichst authentische Betriebsabläufe von A nach B mit Güter- und Reisezügen werden durchgeführt und ggf. Rangierarbeiten in den Bahnhöfen „Waltersburg“ und „Löwenthal“ und die Bedienung der Awanst „Jagstdorf“ vorgenommen. Wenn auch Auf-, Abbau und Transport manchmal zur Plackerei ausarten, sind wir doch bei einer erfolgreichen Teilnahme stets frisch motiviert, um neue Ideen mit dem Bau weiterer Module umzusetzen.

Gerade im Verein sind die bei jedem Menschen unterschiedlich stark ausgeprägten Fähigkeiten gut nutzbar, in dem z.B. Mitglieder mit der handwerklichen Herstellung der Modulkiste, andere mit der Elektrik beschäftigt sind und wieder andere sich bei der Ausgestaltung des jeweiligen Moduls austoben dürfen. Dies ist eine vernünftige Arbeitsteilung und wir erzielen Synergieeffekte, die ein Einzelner nicht erreichen kann. Warum also alleine auf dem Dachboden oder im Keller isoliert arbeiten, wenn es die Möglichkeit gibt, sich in der Gruppe auszutauschen und ein gemeinsames Projekt zu betreiben?

Neben der bereits erwähnten H0-Modulanlage haben wir auch eine wunderschön detaillierte Schmalspuranlage im Maßstab H0 / Spurweite H0e zu bieten. Dieses in Segmentbauweise erstellte Ensemble wurde überwiegend von unserem Kameraden Walter Antl erbaut, der leider schon verstorben ist. Ihm zu Ehren haben wir sein Werk vollendet, weiter ausgebaut und auf digitalen Betrieb nach NMRA-DCC-Norm umgestellt. Thema ist der Museumsbetrieb auf einer ansonsten stillgelegten Schmalspurstrecke in der heutigen Zeit (Epoche V), was man an den neuzeitlichen Ausstattungsdetails und den aktuellen Automodellen erkennt. Verfolgen Sie die Zugfahrten von Altbach über den Kreuzungsbahnhof Hausen i.B. nach St. Jakob auf dieser beschaulichen Strecke und entdecken Sie die Details entlang des Schienenstrangs.

Sitz

71229 Leonberg

Webseite 20 1 Stand: 19.10.2018

mec-leonberg.de
Webseite besuchen

Branchen

Bewertung
Erfahrungen mit »Modelleisenbahnclub Leonberg e.V. - Modellbahn in der Region Stuttgart«, www.mec-leonberg.de

Karte 71229 Leonberg

Branchenbuch Leonberg, Baden-Württemberg

Leonberg (Baden-Württemberg) Interessante Branchen

Deutschland: Organisationen
Weitere Anbieter im Branchenbuch

Organisationen in Deutschland:

Thematisch passend

Umgebung: Mehr aus D-71229 Leonberg

Weitere, relevante Kategorien
zu Modelleisenbahnclub Leonberg e...